Freitag, 18. September 2009

Endlich

...hat im Supermarkt die Weihnachtszeit begonnen: Lebkuchen, Spekulatius, Dominosteine, Schoko-Weihnachtsmänner und -Tannenzapfen, Zimtsterne, eßbarer Baumbehang, Schokolade mit Glühweingeschmack. Das größte Rätsel dabei, wie jedes Jahr im Spätsommer: Wer will sowas bei diesen Außentemperaturen überhaupt schon essen? Ich hoffe jedenfalls, daß es mir nicht geht wie letztes Jahr: im Advent gefastet, zwei Tage vor Weihnachten losgezogen, um kiloweise Weihnachtssüßigkeiten zu kaufen - aber: es gab nichts mehr. Weit und breit rein gar nichts! Alle Regale leergeräumt. Mit großer Mühe konnte ich noch irgendwo ein paar reduzierte Lindt-Schoko-Pinguine auftreiben. Und das war's dann.

Kommentare:

  1. Ja, Weihmachten fängt mittlerweile so etwa nach Ende der Sommerferien an und dauert höchstens bis zum 24.12., aber keinen Tag länger.

    AntwortenLöschen
  2. Fand ich in den letzten Jahren auch zunehmend sonderlich: Der Kram liegt zwar schon ein Dritteljahr vor Weihnachten in den Läden, aber drei Tage vor Weihnachten wird's schon eng mit der Auswahl. Dabei konnte man früher, als zu Heilig-Abend noch nicht die Faschingsdeko geplant wurde, die ganz lecker-teuren Sachen früher immer nach Weihnachten zum halben Preis bekommen, mit reichlich Auswahl ... ;-)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.