Dienstag, 11. Mai 2010

Bloggertreffen

Nun hätte ich beinahe vergessen, etwas über das Bloggertreffen am vergangenen Samstag zu schreiben. Das liegt daran, daß ich ebendort von den Bloggerkollegen überzeugt wurde, endlich Mitglied bei Facebook zu werden. Seit gestern treibe ich mich also dort herum, habe schon Freunde gefunden, bin einer Gruppe beigetreten, suche Leute, die ich von früher kenne, stelle fest, daß ich aus meiner Grundschulklasse mal wieder die Einzige bin, die bei sowas mitmacht, und daß 185 Leute so heißen wie meine Kindergartenfreundin früher. Da ich mich irgendwie verklickt habe, steht in meinem Profil unter Interessen nun: "Kalorien sind kleine Tiere, die nachts die Kleidung enger nähen". Wozu Facebook eigentlich gut ist: Wird sich mir wohl noch erschließen.

Jedenfalls: Das Bloggertreffen war sehr motivierend, wir sprachen über katholische Medienarbeit und überlegten, wie Katholiken ihre Präsenz im Netz verstärken können. Walter Ramm hat uns über die Arbeit der "Aktion Leben" informiert. Sehr herzlich möchte ich dem Gastgeber Pater Recktenwald danken. Und Johannes, mit dem ich gefahren bin. Das nächste Bloggertreffen ist auch schon geplant: Ende August in Fulda.

Kommentare:

  1. Vielleicht könnten wir uns auch mal in Berlin treffen? Vielleicht zum Ende/ Anfang des Kirchenjahres.

    AntwortenLöschen
  2. In Berlin wäre ich auf alle Fälle dabei. Würde sowieso gerne mal wieder dahin.

    AntwortenLöschen
  3. Ende August wär gut, ich bin auf dem Kongress des Forums deutscher Katholiken Ende August in Fulda :-)))

    AntwortenLöschen
  4. Ja genau, am Rande des Kongresses soll das Treffen stattfinden. Hab ich vergessen zu erwähnen.

    AntwortenLöschen
  5. Super! :-) Sagt mir rechtzeitig Bescheid!:-)

    AntwortenLöschen
  6. Wenn man sich trifft, dann sinnvollerweise im Kontext einer anderen Veranstaltung, also, wie besprochen im August in Fulda. Und Berlin? Vielleicht anläßlich des 1.000-Kreuz-Marschs? (Wollt ich sowieso hin.)

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe es auch überlegt, habe das Programm letztens irgendwo gesehen, ich glaube Tagespost, lass sich interessant......zu Facebook, am Anfang war ich jeden Tag 'drauf, drin oder was auch immer', aber das war mir dann doch wieder zu stressig....

    AntwortenLöschen
  8. Am Rande des 1000-Kreuze-Marsches ist wirklich eine gute Idee. Da wollte ich auch hin.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.